Für euch da – im Internet und in den Spielorten

Mobile Fanbotschaft in Wien
Mobile Fanbotschaft in Wien 2008

Bei der WM in Brasilien wird es zum insgesamt elften Mal eine Fanbetreuung für die reisenden Fans der deutschen Nationalmannschaft geben. Die ersten Gehversuche der deutschen Fanprojekte in dieser Hinsicht fanden vor mehr als 20 Jahren im Rahmen der WM 1990 in Italien statt. Seitdem hat die Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) vielfältige praktische und konzeptuelle Erfahrungen bei nahezu allen internationalen Turnieren gesammelt und daraus – auch gemeinsam mit internationalen Partnerorganisationen – ein ausgereiftes Konzept aus unterschiedlichsten Modulen entwickelt, das sich seither absolut bewährt hat.

Generelles Ziel unserer Fanbetreuungsmaßnahmen ist es, allen Fußballfans das Gefühl zu vermitteln, dass sie willkommene Gäste des Turniers sind. Sie sollen spüren, dass sich jemand verantwortlich um ihre Fragen und Bedürfnisse kümmert und dass ihnen für den Fall, dass etwas schief läuft – Pass verloren, Portemonnaie gestohlen, keine Unterkunft – schnell und unbürokratisch Hilfe und Unterstützung geboten wird. Für diese Informations- und Unterstützungsangebote muss es einen Ort geben, der leicht erreichbar und jedem zugänglich ist. So entwickelten wir die Idee der mobilen Fanbotschaften, die überall dort hinkommen, wo sich Fußballfans treffen.

Mobile Fanbotschaft in Lviv/Ukraine
Mobile Fanbotschaft in Lviv/Ukraine, bei der EURO 2012

Service und Hilfe vor Ort

Wenn ihr hier auf dieser Seite gelandet seid, habt ihr den ersten Baustein unseres Fanbetreuungsprogramms zur WM 2014 bereits gefunden. Unsere Fanguide-Website ist seit einigen Turnieren bereits gute Tradition. Wir wollen hier besonders jenen Fans, die im kommenden Sommer nach Brasilien fahren wollen, möglichst viele nützliche Infos bieten: Was ist bei der Reiseplanung zu beachten? Wie bewege ich mich im Land? Was darf ich in Fortaleza nicht versäumen, und wie komme ich an Tickets? Aber auch für die Mehrzahl der Fans, die die WM daheim am Fernseher oder beim Public Viewing verfolgen, stellen wir hier viel Wissenswertes und Unterhaltsames zusammen. Die Website wird laufend aktualisiert und ergänzt und während des Turniers dann natürlich vor Ort mit Meldungen bestückt.

Wir bieten euch zudem die Möglichkeit, uns bei konkreten Fragen direkt zu kontaktieren. Nutzt dafür bitte unser Kontaktformular.

Das Fanbetreuungsprogramm wird zu großen Teilen durch den Deutschen Fußball-Bund finanziert und wurde in enger Kooperation von KOS und DFB gemeinsam organisiert. Das Kernstück unseres Programms ist die Fanbetreuung vor Ort während des Turniers in Brasilien. Wir werden mit unserer mobilen Fanbotschaft immer an zentralen Plätzen in den Spielorten der Nationalmannschaft zu finden sein. Dort steht euch ein erfahrenes Team bei Fragen aller Art zur Verfügung. Eine Neuerung bei dieser WM: Erstmals setzt sich unser Team nicht nur aus erfahrenen Mitarbeiter/innen aus den Fanprojekten zusammen, sondern wird durch einen Vereinsfanbeauftragten ergänzt. Über unsere Telefon-Hotline für Notfälle sind wir zudem rund um die Uhr erreichbar – nachts aber bitte wirklich nur im Notfall anrufen, auch die Fanbetreuung muss mal schlafen.

Fan mit dem Fanzine-HELMUT

HELMUT in Brasilien

Mit der mobilen Fanbotschaft reist nicht nur das Streetwork-Team der Nationalmannschaft hinterher, sondern auch unser Fanzine HELMUT. Seit es bei der WM 2010 in Südafrika das Licht der Welt erblickte, hat es sich schnell zu einem hochbegehrten Begleiter der deutschen Fans entwickelt. Der HELMUT wird auch in Brasilien zu jedem Spiel druckfrisch vor Ort produziert und verteilt. Unsere Redaktion mit viel Erfahrung im Journalismus- und Fanzinegewerbe wird bienenfleißig wieder jede Menge interessante Artikel, Interviews mit Fans und/oder Offiziellen und nützliche Infos zu den Spielorten zusammenstellen. Nachdem HELMUT in Südafrika als Elefant und in der Ukraine und Polen als Frischling unterwegs war, wird unser Maskottchen in Brasilien als herzallerliebstes Drei-Zehen-Faultier auftreten. Schaut in die nächste Palme!

Unterstützung bekommen wir bei der Arbeit vor Ort auch durch die Deutsche Botschaft in Brasilien, deren Team viel logistische und inhaltliche Unterstützung leistet. Erfahrene konsularische Fachkräfte werden euch an der mobilen Fanbotschaft zur Verfügung stehen, die deutschen Auslandsvertretungen in Brasilien stellen auf ihrer Website zudem ausführliche Infos und Hintergründe zur WM und zu Brasilien bereit.

Fan Club Nationalmannschaft

Über unser Fanbetreuungsprogramm hinaus gibt es aber noch weitere Angebote, die euch den Aufenthalt in Brasilien erleichtern sollen. Der Fan Club Nationalmannschaft stellt mit einem Fancamp eine willkommene und bezahlbare „Basis“ für viele deutsche Fans dar, die sich bestimmt regen Zuspruchs erfreuen wird. Die Betreuung dieser Fans wird vom Fanclub übernommen. Schon mit dem Fancamp während der EURO 2008 am Wörthersee wurde deutlich, dass diese Einrichtung, die zu Beginn von recht vielen Fans der Nationalmannschaft eher skeptisch betrachtet wurde, viele Vorurteile widerlegen konnte und immer mehr Angebote entwickelt, die tatsächlich allen Fans zugutekommen. Der Deutsche Fußball-Bund ist der einzige Fußballverband weltweit, der sich in so umfassender Weise, auch materiell für „seine“ Fans engagiert, und zwar nicht nur für die VIPs sondern auch für den ganz normalen Stadionzuschauer. Dafür gebührt ihm große Anerkennung!

Fans vom Fanclub Nationalmannschaft bei der WM 2010 in Südafrika
Bloemfontein/Südafrika 2010

Wir sind überzeugt, dass das Fanbetreuungspaket ein absolut lohnenswertes Engagement ist, das auf viel Zustimmung in der deutschen Fangemeinde stößt und so nicht zuletzt auch seinen Teil dazu beigetragen hat, dass die letzten Turniere in einer entspannten und friedlichen Atmosphäre stattfanden. So wird es ganz bestimmt auch 2014 sein. Wir freuen uns schon jetzt auf spannende Wochen in Brasilien.


Fanbetreuung


So schön war’s in …



Folgt uns auf Facebook

Gefördert von:

dfb

Organisiert von:

Koordinationsstelle Fanprojekte

Unterstützt von:

Deutsche Auslandsvertretungen in Brasilien