01.07.2014

Verlängerung in Porto Alegre

Bilder-Galerie

Gute Nerven brauchten die Fans, die die deutsche Mannschaft im Achtelfinale gegen Algerien unterstützen. Erst in der Verlängerung machte das Team den Einzug ins Viertelfinale gegen Frankreich klar. Jetzt geht es nach Rio!

Im Süden von Brasilien wartete mitteleuropäisches Wetter auf die mobile Fanbotschaft und die Anhänger, die aus dem Nordosten angereist waren. Unsere Regenjacken mit dem Fanbotschaftslogo sind mittlerweile öfter zum Einsatz gekommen, als wir vielleicht vor der Reise erwartet hatten. Neben den angereisten deutschen Fans hatten sich auch wieder viele Einheimische mit deutschen Farben eingekleidet, nicht zuletzt wohl auch weil im Bundesstaat Rio Grande do Sul viele deutschstämmige Einwohner leben. Nicht überraschend also, dass hier auch das Oktoberfest gefeiert wird – in diesem Fall auch mal Ende Juni. Vor dem Spiel gab es auf dem Mercado Publico, wo wir auch mit der Fanbotschaft vertreten waren, einen zentralen Treffpunkt mit Unterhaltungsprogramm samt Oktoberfestmusik, das die Stadt Porto Alegre organisiert hatte. Danke dafür! Das hat ebenso wie der gemeinsam angetretene Weg zum Estádio Beira-Rio vielen Fans gut gefallen – so zumindest unser Eindruck.

Wir machen uns nun auf die Reise nach Rio, um dort unsere Regenjacken hoffentlich im Koffer zu lassen. Ab dem Tag vor dem Viertelfinale, dem 3. Juli, findet ihr uns an der Copacabana – bei der Arbeit. Wir stehen in der Nähe des Fan Festes, auf Höhe des Hotels Copacabana Palace, allerdings auf der Straßenseite und nicht am Strand.