Berlin, Berlin, wir fliegen nach Berlin...

Fanmeile 2006
So wurde 2006 auf der Fanmeile gefeiert... Foto: Stefan Diener

Na, ausgeschlafen? Die Augen gerieben, in den Arm gekniffen und es ist immer noch wahr? – Die deutsche Mannschaft hat’s tatsächlich geschafft und sich mit dem Sieg gegen Argentinien den vierten WM-Titel geholt. Auch von uns einen dicken Glückwunsch dazu! Und natürlich muss das noch weiter gefeiert werden.

Die Nacht in Rio war lang, und auch in Deutschland ist nach dem entscheidenden Tor durch Mario Götze in der Verlängerung ausgiebig auf Fanmeilen, in Kneipen, zu Hause und auf der Straße gefeiert worden. Wir hoffen, dass dabei alles laut, aber friedlich geblieben ist.

Für die in Deutschland gebliebenen Fans (und die schnell aus Brasilien angereisten) wird es am morgigen Dienstag noch eine Gelegenheit geben, die WM-Helden selbst zu feiern. Das Team um Trainer Jogi Löw reist am Montag zurück nach Deutschland und landet – so ist es geplant – gegen 9 Uhr deutscher Zeit mit einer Sondermaschine in Berlin-Tegel. Dann folgt eine Fahrt zum Brandenburger Tor, wo während der WM erneut die Fanmeile aufgebaut war und schon nach der WM 2006 ein dritter Platz und nach der EM 2008 ein zweiter Platz gefeiert wurde. Nun ist es endlich Zeit für eine Titelparty.